Wurfplanung / B-Wurf Sommer 2020

Nachdem unser A Wurf mit nur einem Welpen extrem klein ausgefallen ist, planen wir für den Sommer den B Wurf. Dies vor allem, weil Maura sich als sehr instinktsichere Mutter gezeigt hat, sowohl bei der Geburt als auch bei der Aufzucht. Der sehr kleine Wurf war in der Aufzucht für sie kaum belastend, und bereits nach kürzester Zeit war sie wieder die "Alte". Die Augenuntersuchung von Maura ist wieder aktuell und von unserer Seite passt alles für unseren zweiten Wurf.

Der Deckrüde für den B Wurf für Sommer 2020 steht fest:
Brackenwood desired Eurasien Wigeon genannt "Jay"
Jay habe ich bereits vor einigen Jahren bei seiner Züchterin Lis Eggenberger kennengelernt und auch bei einem Dummytraining gesehen. Er wurde am gleichen Tag wie Maura vom RCS zur Zucht zugelassen und hat Form und Wesenstest mit Bavour und ohne Auflagen bestanden. Für einen Arbeitslabirüden ist Jay ein sportlicher, grossrahmiger, maskuliner Hund mit sehr schönem Kopf. Was mir ausserordentlich an ihm gefällt ist seine Ruhe, sowohl im Training als auch auf einem Spaziergang - er ist gesetzter Rüde mit einer Gelassenheit, die ich als Gegenpol zu Mauras eher überschäumendem Temperament gesucht habe. Er wird im Dummy geführt - jedoch ohne Prüfungsambitionen und darf seine Halterin oft auf ausgedehnten Wanderungen begleiten. Jays Geschwister werden alle im Hundesport beschäftigt.
Für mich waren neben seiner angenehmen Gelassenheit vor allem seine Alltagstauglichkeit (er lebt in der Stadt Basel), sein problemloses Verhalten gegenüber Artgenossen (auch Rüden) und seine Führerbezogenheit wichtige Punkte für seine Auswahl. Dass er zusätzlich sehr gute Gesundheitsresulate nachweisen kann, hat mich überzeugt - er weist HD A/A und ED 0/0 und entstammt einem recht homogenem Wurf ohne Ausreisser. Da für mich die oben aufgeführten Punkte wichtiger sind, als Championtitel oder viele Nachkommen hat es sich zufälligerweise ergeben, dass ich mich wie bei Arco für einen Zuchtneuling entschieden habe. Daraus ergibt sich, dass man noch keine direkten Nachkommen von Jay betrachten kann, dennoch finde ich ihn und die ganze Linie sehr spannend für meine Zucht und freue mich, auf Jay x Maura Welpen.
Ich erwarte aus dieser Verpaarung gesunde schwarze freundliche Welpen mit angenehmen Temperament, viel Arbeitswillen und will to please. Die Welpen sollten in ihren neuen Zuhause eine Aufgabe im Hundesport oder Dummy bekommen, um ausgeglichen zu sein.

Vielen Dank Lis Eggenberger für die schönen Fotos von Jay, mehr Informationen zu ihm findet man auf der Brackenwood Webseite und seinen Stammbaum unter k9data.com.